Uncategorized, Norwegen

Mit dem Wohnmobil zum Nordkapp

Norwegen Lofoten 2019 - Flash Bros

Auch wenn wir im schönsten Bundesland der Republik wohnen, können wir eins mit großer Sicherheit sagen: Der Januar in Schleswig-Holstein ist nicht schön. Es ist nass, kalt und wenn man Pech hat auch noch windig. Der Zauber von Weihnachten ist vorüber und der Frühling liegt in weiter Ferne. Eigentlich Grund genug genau jetzt in den Süden zu fliegen, oder? Oder man zeigt dem Wetter, wer die Hosen anhat und fährt knapp 3000 km weiter nördlich. Dahin wo es so richtig kalt ist: An das Nordkap.

Die Reise zum nördlichsten Punkt Europas

Zwei Wochen, 5400 km, drei abenteuerlustige Menschen und ein Wohnmobil. Klingt spannend? Finden wir auch! Mitte Januar, am 17.1.2020 starten wir, die Flash Bros und die Kite-Surferin Lonia Häger, unsere Reise nach Norwegen zum Nordkapp. Von Kiel aus geht es für uns über Schweden, zum Nordkapp und dann über die Lofoten zurück nach Schleswig-Holstein. Mit an Bord ist die Firma Kerkamm, die uns das Wohnmobil zur Verfügung stellt und der Campingausrüster Thermos, der uns für die Reise ausstattet. Realisiert wird das Projekt gemeinsam mit der Agentur dreizunull aus Kiel.

Abenteuer Wintercamping in Norwegen

Mit 71 Grad Nord liegt das Nordkap auf demselben Breitengrad wie Sibirien und die Spitze Alaskas. Obwohl wir alle erfahrenen Camper sind, wird diese Reise auch für uns eine Herausforderung. Auf unserer Route werden wir das Wohnmobil auf seine Winter Tauglichkeit prüfen, „Winter Camping Hacks“ testen und das ein oder andere Abendteuer erleben.

Der Weg ist das Ziel

Zwei Wochen offline? Kann man machen, muss man aber nicht. Vom Anfang bis zum Ende unseres Abenteuers können uns unsere Follower auf den verschieden Kanälen begleiten und die Reise beispielweise interaktiv auf Instagram mitgestalten. Regelmäßige Updates findet ihr hier auf unserem Blog.